Die Kärntner Tourismusschule (KTS) und die Landwirtschaftliche Fachschule Stiegerhof (LFS) haben nach zweijähriger Planung eine neue und innovative Ausbildung gestartet: die 5-jährige Höhere Lehranstalt für Tourismus und Pferdewirtschaft mit Maturaabschluss. Das österreichweit einzigartige Kooperationsprojekt wurde im letzten Herbst bei der Pferdemesse am Stiegerhof vorgestellt, und im September begannen 20 Schülerinnen und 1 Schüler diese spezielle Ausbildung.

Mit einem Festakt wurde am 5. Oktober am Stiegerhof die offizielle Eröffnung der 1. Kooperationsklasse KTS und Stiegerhof gefeiert. Die SchülerInnen wurden von Landesrat Benger begrüßt. Mit dabei waren auch die Direktoren der beiden Schulen, Dr. Gerfried Pirker und DI Johannes Leitner, ebenso der Verantwortliche für den Bereich Pferdewirtschaft am Stiegerhof, Ing. Anton Freithofnig, und Klassenvorstand Ing. Petra Stauder. Gemeinsam blickt man mit dieser Kooperation in eine positive Zukunft.

Wie sieht der neue Ausbildungsschwerpunkt im Detail aus? Schülerinnen und Schüler melden sich an der Kärntner Tourismusschule an, absolvieren 5 Jahrgänge mit den klassischen Schwerpunkten  einer Tourismusschule, dazu zählen das Erlernen von Fremdsprachen, kaufmännische und allgemeinbildende Fächer sowie die Praxisausbildung in Küche und Service. Die Spezialisierung im Bereich Pferdewirtschaft erfolgt geblockt in der Partnerschule LFS Stiegerhof mit Fächern wie Reiten und Fahren, Pferdehaltung und Zucht, landwirtschaftliche Tätigkeiten wie Futterproduktion und wirtschaftliche Erfolgskontrolle. So haben die neuen SchülerInnen  bereits erste Erfahrungen mit der Arbeit mit Pferden gemacht, besonders herausfordernd war die erste Kutschenfahrt.

Nach nur 5 Jahren schließen die SchülerInnen die Ausbildung mit Matura und den Berufstiteln sowohl Touristikkaufmann/-frau als auch  landwirtschaftlich geprüfter Pferdewirtschaftfacharbeiter ab. Die natur- und praxisnahe Ausbildung am Stiegerhof ist optimal auf alle zugeschnitten, die Pferde und den Pferdesport lieben. Der Abschluss des Schulzweiges  mit Matura eröffnet zusätzlich weltweite Chancen in zahlreichen Berufsfeldern wie Gastronomie, Hotellerie, bei Reisebüro- und Reiseveranstaltern und natürlich Betrieben, die Tourismus und Pferdewirtschaft verbinden.  Die Matura berechtigt die AbsolventInnen,  auch ein Studium zu beginnen.

Am Stiegerhof können eine Reihe von wertvollen Zusatzzertifikaten erworben werden, es handelt sich dabei um den  Reiterpass, Reiternadel, Reiterlizenz, Bronzenes Fahrabzeichen (ÖFAB), Fahrlizenz (F1 Lizenz), Wanderreitabzeichen, Westernzertifikat (ÖWRAB), Bronzenes Vierspännerabzeichen (ÖFAB-V), Longierabzeichen und  Tiertransportbefähigungsnachweis (LFI), bis hin zum staatlich geprüften Reitlehrer.  Da der  Abschluss auch touristische Gewerbeberechtigungen und die Unternehmerprüfung abdeckt, absolvieren die SchülerInnen 32 Wochen Praktika in Tourismusbetrieben – zum Teil mit Pferdebezug.

 

Information und Anmeldung:

KTS Kärntner Tourismusschule

Höhere Lehranstalt für Tourismus und Pferdewirtschaft

Tel. +43 4242 3007 504

http://www.kts-villach.at

Infotage KTS: 19. Jänner, 12 bis 18 Uhr und 20. Jänner 9 bis 12 Uhr

Tag der offenen Tür Stiegerhof: Samstag, 25. November 2017