Kürzlich hielt der Landes-Pferdezuchtverband (LPZV) Kärnten seine alljährliche ordentliche General-versammlung ab. Sie stand ganz im Zeichen des 110-jährigen Bestehens und fand im Bambergsaal im Parkhotel Villach statt. An jenem Ort, wo er im Jahre 1907 gegründet wurde.

Das Jahr 2016 war ein äußerst erfolgreiches Jubiläumsjahr. Man feierte 110 Jahre Hengstaufzucht am Ossiacher Tauern, die 20. Noriker Elitefohlenauktion in Feistritz im Gailtal und die 10. Noriker-Landesjungstutenschau in St. Donat. Geprägt war das Jahr 2016 auch von den schönen und unvergesslichen Erfolgen der Kärntner Pferdezüchter auf Bundesebene, wie der Bundessieg und Bundesreservesieg bei der Noriker-Hengstkörung, der Bundessieg bei der Haflinger-Hengstkörung oder die Bundessiegerin der Noriker-Bundesstutenschau im Pferdezentrum Stadl-Paura.

Berichte und Wahlen

Landesobmann Marijan Cik eröffnete die Generalversammlung und nach der Wahl der Stimmenzähler und des Protokoll-Mitunterfertigers folgten die Grußworte und der Festvortrag von Wilhelm Wadl mit dem Titel „Säumerpferde, Feldpferde, Militärpferde, Freizeitpferde – ein Streifzug durch die Kulturgeschichte der Pferdehaltung in Kärnten“. Dieser war interessant aufbereitet und spannend vorgetragen.

Beim Publikum gut angekommen ist auch der Tätigkeitsbericht über das Jahr 2016. Er wurde dieses Mal gemeinsam sehr abwechslungsreich und informativ von Marijan Cik (Noriker), Manfred Lientschnig (Haflinger) und Georg Grimschitz (Warmblut) vorgetragen. Revisor Wolfgang Prüger brachte den Revisionsbericht der Geschäftsjahre 2011 bis 2015 zur Kenntnis und danach präsentierte Landesgeschäftsführer Wilhelm Popatnig die Daten und Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres sowie den positiven Jahresabschluss 2016.

Beim Tagesordnungspunkt „Wahlen“ wurde KR Marijan Cik als Obmann des Landes-Pferdezuchtverbandes Kärnten einstimmig wiedergewählt und startet nun in seine zweite Funktions­periode. Einen Wechsel gab es beim zweiten Obmannstellvertreter. Georg Grimschitz stellte sich für diese Funktion nicht mehr zur Verfügung. Einstimmig neu gewählt wurde Bernd Moser aus Lieserbrücke.

Bewährte und neue Gesichter prägen nunmehr den neuen Vorstand: Die Vorstandsmitglieder Anton Müller aus Dreulach im Gailtal und Markus Remer vom Ossiacher Tauern stellten sich der Wiederwahl. Sie wurden einstimmig wiedergewählt. Vorstandsmitglied Peter-Paul Winkler aus Irschen hingegen beendete seine langjährige Funktion im Vorstand. An seiner Stelle ist Rupert Moritzer aus Greifenburg einstimmig in den Vorstand gewählt worden. Zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates wurde Andreas Zettl aus Bad St. Leonhard einstimmig wiedergewählt. Auch die Mitglieder des Noriker-, Haflinger- und Warmblut-Zuchtausschusses wurden einstimmig gewählt.

Am Ende der Generalversammlung wurden 42 Urkunden an Mitglieder für ihre züchterischen Erfolge und Leistungen überreicht (Staatsehrenpreise, Staats- und Verbandsprämienstuten, die Pferde und die Züchter des Jahres 2016 bei den einzelnen Rassen). Den Schlusspunkt bildete die Jubiläumsverlosung anlässlich 110 Jahre Landes-Pferdezuchtverband Kärnten. Es wurden drei Decksprünge bei Verbandshengsten, drei Verbandsjacken und drei Fohlenkennzeichnungen im Wert von 900 Euro verlost.

Infos und Kontakt

Landes-Pferdezuchtverband Kärnten
Reg.Gen.m.b.H.

GF Wilhelm Popatnig
Museumgasse 5
9020 Klagenfurt
Tel.: 0043/(0)463/5850-1521
Fax: 0043/(0)463/5850-1519
E-mail: pferde@lk-kaernten.at

www.pferde-kaerntenaustria.at

Staatsehrenpreise in Gold: Bernd R. Moser, Obmann Marijan Cik, LK-Präsident ÖR Johann Mößler, Albert Nessmann, Lorenz Pirker, Helmut Winkler, Manfred Lientschnig (v. l.). © LK Kärnten